Willkommen zur neuen Agility Homepage!

 

 

Wir gratulieren!

Unsere Jugendlichen haben in Holland bei der JEO zugeschlagen

Europameister Team Small

„Austrian Microdogs“

Cornelia Raschbauer mit LeGo

Lea Hödl mit Rose

Sarah Steiner mit Alice

Hannah Prinz mit Abby

 

Europameister Small

Lea Hödl mit Rose

Agility-Fachkommission

Nachdem sich die Agility-Fachkommission aufgelöst hatte, wurde vom ÖKV-Vorstand in der Sitzung am 27. Juni 2018 eine neue Fachkommission bestellt, die sich aus folgenden Personen zusammensetzt:

Traude Stepanek (ÖGV)
Dagmar Strasser (SVÖ)
Wolfgang Tieber (ÖRV)

Ich danke allen Personen, die in der Zwischenzeit die Aufgaben der Kommission weiter geführt haben, sodass es für die Sportler zu keinen Behinderungen kam. Der neuen Kommission bleibt nur viel Erfolg zu wünschen und um eine gute, konstruktive Zusammenarbeit zu ersuchen.

Robert Markschläger

 

 

AGILITY

Agility hat sich vor vielen Jahren den Springreitsport als Vorbild genommen und ist eine Hundesportart in der es sehr rasant zugeht. Hier kommt es ganz besonders auf das Zusammenspiel zwischen Hund und Hundeführer an. Während der Hundeführer neben den verschiedenen Geräten stehen bleibt  leitet er seinen Hund mit Körpersprache oder Hörzeichen durch den Parcours. Jeder Parcours ist anders angeordnet und stellt daher das Team immer wieder vor neue Aufgaben. In rasantem Tempo geht es dabei über Hürden, Steg, Slalom oder durch den Tunnel. Hier entscheiden oft Sekundenbruchteile über Sieg, Fehler oder Disqualifikation.

Der Parcours besteht aus vielen verschiedenen Hindernissen wie Reifen, A-Wand, Laufsteg, Slalom, Wippe, Tunnel, Hürden usw. Die Anordnung der Hindernisse werden laufend variiert. Der Hundeführer hat vor dem Lauf die Möglichkeit - ohne Hund - innerhalb einer vorgegebenen Zeit die Reihenfolge und den Verlauf der Geräte "auswendig" zu lernen. Das Ziel ist, den Hund über den vorgegebenen Parcours so schnell wie möglich und fehlerfrei zu führen. Es gewinnt das schnellste Team mit der geringsten Fehleranzahl.

 

ACHTUNG ÄNDERUNG:

Die Durchführungs-bestimmungen der EO Quali wurden an die neuen FCI-Regulations für den EO 2018 der FCI angepasst (Kontingent für das Veranstalterland und Mindestantrittsalter)

 

Die Durchführungs-bestimmungen der JEO Quali wurden an die neuen FCI-Regulations für den JEO 2018 der FCI angepasst (Mindestantrittsalter 24 Monate)


ÖSTERREICHISCHER
KYNOLOGENVERBAND

Eingetragener Verein in Österreich
ZVR-Nummer: 695549355, UID: ATU37681601
Gerichtsstand: Bezirksgericht Mödling

A-2362 Biedermannsdorf, Siegfried Marcus-Str. 7
T: +43-(0)2236/710 667, F: +43-(0)2236/710 667- 30
office(at)oekv.at

MINI
TOOLBAR
nach oben in der Seite
Seite drucken
Volltextsuche
RSS Feed
FAQ/Hilfe
Termine/Kalender
Newsletter
Anfahrt/Routenplaner
Kontakte & Telefonnummern